ich&ich

Das Ich in der Krise auf sich selbst zurückgeworfen.
Krisis – griechisch – Entscheidung.
Wovon wird geschieden und wofür entscheidet man sich?
Eine neue Position finden – sich dem eigenen Ich gegenüberstellen und es fragen: Wer bist Du?
Besinnung – rückwärts, vorwärts und in den Moment hinein.
Sinn der Krise? Das Sein nach seinem Sinn und Wunsch hin hinterfragen.
Kurzum – in den Spiegel schauen und sich überraschen lassen, von dem was man entdeckt.

Wie geht es weiter, geht es weiter, weiter, wohin?
Fotografische Reflektion mittels Mehrfachbelichtung im Negativ, analog, Handabzüge in Schwarzweiß.
Zielverschwommen. Der Blick ist eine Suche nach sich selbst.
Fotografische Blicksuche mittels Langzeitbelichtung, digital, Farbe.

Tänzerischer Balanceakt zwischen Chaos und Harmonie.
Ein filmisches Experiment.

Analoge Fotografie mit Mehrfachbelichtung
Digitale Fotografie mit Langzeitbelichtung

 

Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen